Skip to main content

Ice Impérial Rosé

Ice Impérial Rosé

Verkostungsnotizen

KOMPOSITION

Auch beim Champagner Ice Impérial Rosé dominiert der Pinot Noir mit 45-55 % der Assemblage, davon 10 % Rotwein. Er verleiht dem Champagner eine Fruchtintensität und einen weinigen Charakter. Der Meunier (35-45 %) ist rund und gehaltvoll, mit 10 % Rotwein trägt er zur Färbung bei. Auf dem hinteren Gaumen bringt der Chardonnay (5-10 %) Frische hinein.

Schimmernde Farbe

Das strahlende Rosa fasziniert durch goldene Reflexe.

Kräftiger, fruchtiger Duft

Rote Früchte wie Sauerkirsche, Preiselbeere, Cranberries passen hervorragend und werden durch Anklänge von saftigen Sommerfrüchten wie Feige und Nektarinen ergänzt. Ein Hauch von Grenadinesirup sorgt für einen intensiven Duft.

Vollmundige Verbindung von Süße und Straffheit

Die Süße der Beeren auf dem vorderen Gaumen schmilzt und macht Platz für eine harmonische Balance zwischen Fruchtigkeit und Frische. Im erfrischenden Finale schwingt eine herrlich bittersüße Note von pinker Pampelmuse.

Dosage

38 g/Liter - Demi-Sec

Reifezeit im Keller

18 Monate

Alterung nach dem Degorgieren

Mindestens 3 Monate

Farbtiefe

Bei der Verkostung offenbart dieser Champagner rote Noten. Glänzendes Rot von Johannisbeer- und Himbeeregelee, aber auch tiefere Farbtöne von Heidelbeeren, Feigen und Brombeeren.

Dann taucht das Kupferorange einer Scheibe Pampelmuse auf. Das intensive, frische und gesunde Grün der Minze, genauso wie das Tiefgrün der Büsche von Thymian und Borretsch.

Texturen

Verwunderung und ein Kulturschock stehen auf dem Speiseplan. Als Echo der klirrenden Eiswürfel im Champagnerglas. Die geometrischen Formen der Tartarkreationen aus Obst und Gemüse prallen auf die Perlen des Impérial.

Das wilde Fleisch eines rohen oder marinierten Fischs haucht eine meeresartige Brise über die Eiswürfel. Der Kontrast zwischen knusprig und saftig, zwischen geschmeidiger Textur und Körnigkeit, unterstreicht die Persönlichkeit dieses Rosé-Champagners.

do

Die Zutaten und der Champagner betonen ihren jeweils eigenen Charakter schauen sich herausfordernd an, entgegnen einander, verstehen sich.

Es geht weniger um raffinierte Gerichte, als um den Überraschungseffekt.

Im Stile eines eleganten Picknicks, das zum Erlebnis wird.

Sonnengereifte, rohe Früchte, die für ein perfektes Mundgefühl in Stücke geschnitten werden.

Ein Element, das einen Hauch von Süße verleiht.

Zubereitungsformen ohne Erhitzung (Marinieren, Ceviche), eine Idee Exotik (Kokosmilch und Limette), Fruchtgelatine von leicht frechem Charakter.

Die Luftigkeit eines frittierten Knusperelements ohne den Geschmack von Fett: Kataifi, koreanisches Paniermehl, leichte Tempura.

Das Universum von Sushi mit Obst. Frischer Käse wie Feta, Mozzarella, Burrata, in Früchte gerollter Ziegenfrischkäse,

Salz als Kontrast zu süßlichem Geschmack.

don't

Überreife Früchte. Kompott. Gebratenes.

Zu präsentes Fett.

Zu ausgedehntes Garen

Aufsaugendes und fettiges Frittieren

Zu viel mineralischer Geschmack oder Säure

Zutatenmatrix

pourquoi ?
Mâche non excessive
Jutosité délicate et élégante
Œufs de poisson (pour le craquant
et la salinité iodée)
Quel ingrédient ?
Poissons à chair blanche
(daurade, bar, turbot, St. Pierre, Sole)
Œufs de poisson
Comment ?
Cru
Poissons à chair blanche
(daurade, bar, turbot, St. Pierre, Sole)
Œufs de poisson
Cuit
Rôti sans excès de coloration
Poché et servis avec une mayonnaise
vis avec une mayonnaise

Inspirationen

Gebratenes Entenconfit chinesischer Art, mit Salat von der Wassermelone mit Koriander und Meersalz Maldon

Snacks

Wagyū, Blaubeere und Pfirsich

Snacks

« Sobald Monsieur Moët einen Raum betritt, ist alle Langeweile verflogen, ähnlich wie bei seinem Champagner. »
Zitat über Jean-Remy Moët